Lieblingsmomente
Vom Leben und der Leichtigkeit

Ein Foodtruck, der rosane und grüne Burger anbietet, ein Coffee Bike, bunte Farbbengalos, eine Live Band, eine freie Trauung mit einem Redner der sich nicht zu schade dafür ist, vor einer ihm fremden Gesellschaft einen urkomischen Tanz aufzuführen, der ein bisschen an den Carlton Dance erinnerte. All das und noch viel mehr vor der Kulisse einer rustikalen Scheune. Eigentlich die perfekten Vorraussetzungen für eine Veröffentlichung in einem der vielen hippen Weddingblogs.

Eigentlich. Wenn man es rein technisch betrachtet. Was jedoch niemals in keinem Blog, Magazin oder fancy Instagram Channel rüberkommen wird, ist die einzigartige Stimmung eines besonderen Tages. In den Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich so viele verschiedene Hochzeiten erlebt. Von der super edlen Hochzeit im Schloss, den Designer Schuhen, dem perfekten Brautkleid, der perfekten Deko, der atemberaubend schönen Braut, den epischen Pärchenshots, einfach gefühlt alles. Meistens instgrammable und passend zum farblichen Moodboard der Pinterestszene. 

Wo will ich wirklich hin und was berührt mich? Was will ich zeigen?

Ich stellte fest, dass eine Märchenhochzeit im Schloss mit einem Meer aus Blumen und den teuren Designerschuhen einfach nichts bedeutet, wenn zwischen dem Brautpaar und den Eltern eisige Stimmung herrscht. Die schönste Hochzeit in einer fancy Golfanlage kann sich schnell als Albtraum entpuppen, wenn der Bräutigamsbruder mit spitzer Zunge den ewig brüderlichen Konkurrenzkampf in seiner Rede ans Brautpaar austrägt und den Bräutigam damit zum weinen bringt. Ich weiss, das sind alles sehr harte Beispiele und das sind auch zum Glück die Ausnahmen. Aber so ist das Leben. Brautpaare sind liebende Menschen mit Familien und Geschichten. Wenn zwei Familien aufeinandertreffen, entstehen oft tolle und spannende Dynamiken. Je mehr also mein Leben und meine Selbstständigkeit 2018 mit Hashtags und instagrammability versehen wurde, desto mehr sehnte ich mich zurück in die echten Verbindungen. Und zwar Offline. Die Hochzeit von Kathrin und Patrick holte mich dieses Jahr schlagartig zurück auf den Boden.

Die Location war designed wie eine kleine Oase für ihre Gäste, in denen ebenjene die Hauptakteure sind und nicht etwa die feine Deko (die auch ausgesprochen schön war) oder die teuren Schuhe. Die Stimmung war so locker und entspannt, dass ich immer wieder mitgewippt und gesungen habe, während ich fotografierte. Ein bisschen fühlte es sich wie eine kleine perfekte Bubble an, in der die live Band die Gäste zum tanzen und ein klein wenig auch zum ausrasten brachte .

Als aber Kathrin und ihre Freundin die einen auf den Rollstuhl angewiesenen Gast (und Familymitglied) noch VOR dem Eröffnungstanz aus dem Stuhl heben und zu Lenny Kravitz „I want to fly away“ tanzen, war es komplett um mich geschehen. Immer wieder fliege ich in Gedanken zurück in diesen Moment. Gänsehautmoment pur. Und während ich diesen Moment aufnahm, elektrisiert von der Tiefe, Poesie und Leichtigkeit dieses Momentes war ich einfach nur froh, dass die Kamera mein vor Freude verträntes Gesicht versteckte…sounds cheesy to you? Doch ich bin einfach nur dankbar dafür, genau diese Momente miterleben zu dürfen. Denn das sind meine favorite Moments fernab von Instagram, die niemals in einem einzigen Blogpost oder hashtag zu illustrieren sind. Das sind die Momente, die ich festhalten möchte. Für Euch und Eure Kinder. Im Herzen, in Gedanken. Dieser und viele andere Momente stecken nun in meinem Herzen und sind ein Teil von mir geworden.

Ich lerne so viel von Euch und ich möchte mich bei jedem von Euch bedanken, der mich in seine Mitte gelassen hat. Am Ende der Hochzeit setzte ich mich mit einem Espresso nach draussen und beobachtete die Party aus einiger Distanz. Kathrins Vater setzte sich zu mir und ich erfuhr ein bisschen von ihm, von seiner Frau und ihm und ihrem sozialen Engagement, ihren 7 Kindern und ihrer unendlichen Liebe jedem einzelnen gegenüber-und an diesem Tag insbesondere Kathrin gegenüber. Ich freue mich von Herzen zu wissen, dass Kathrin und Patrick umgeben sind von Menschen die sie immer bedingungslos lieben und unterstützen werden. Mic drop!


Bonus fürs Portfolio:

Farbbengalos – für ein Stück mehr Mystik und Abenteuer

2018 war auch das Jahr, in dem ich dank einer lieben Weddingplannerin das erste mal Farbbengalos benutzen durfte. Jetzt bin ich offiziell süchtig. Rauch und Qualm – ich bin dabei!

es war so schön….

Das beste jedoch ist immer wieder das Feedback der Brautpaare selbst:

Kathrin:

Vielen Dank liebe Canan ❤️❤️❤️ du hast all diese kleinen und großen Momente für uns eingefangen und wir sind dir so unfassbar dankbar dafür 😘 das ist unbezahlbar ❤️wir hätten uns niemand anderen wünschen können ❤️ vielen vielen Danke 🙏🏼😍😘

Dienstleister

Kathrin:Hochzeitskleid und Schuhe:  https://www.iam-yours.de/kathrins Make-up: https://www.facebook.com/chanti.tihaus.9/abouthttps://www.instagram.com/tallimee/
Kathrins und Patricks-Haare: https://www.facebook.com/favoritenduesseldorf/?rf=1272196732865601

Patrick:Patricks Outfit: https://www.sosr.de/
Wedding:Hochzeitsplanerin: https://www.ihr-hochzeitsservice.de/dt_team/1-mandy-pomplun-mesters/

Blumen und Deko: https://www.artifleur-floristik.de/

Lokation: http://www.schlossmeierhof.com/

Catering (nur Foodtruck und Speisen) : http://www.akevent.de/

Coffee-Bike: https://coffee-bike.com/de/unternehmen

Equipment: (Klapptische, Klappstühle,Tische,Holztische, Lichterketten) https://www.nimmplatz.com/

Equipment: Nur Sitzbänke, https://www.roman-tisch.de/

Equipment: Theke und Sonnenschirme http://www.barnane.net/

Theologe/Trauredner: http://www.azeg.de/, Wolfgang Kemper,Rubensstr.12,42329 Wuppertal

Band: http://www.pluto34.nl/

DJ:https://www.djmarkusrosenbaum.de/https://de-de.facebook.com/djmarkusrosenbaum/

👋