Als Nadine sich über Empfehlungen an mich wandte mit dem Wunsch für ein Familienshooting. Da habe Ich mich sehr darüber gefreut, da die Aussicht auf ein süses, kleines Baby und frischgebackene Eltern mein Mamaherz direkt höher schlagen lässt. I know, I know….aber ich kann mich nunmal auch nicht von sehr, sehr archaischen evolutionär-feminien Urprogrammen in meinem Körper freisprechen. I simply love Babies!:-) Hier also das Ergebnis eines Blind Dates mit einer super süssen Familie und einem Baby, dass wohl nach der Geburt in einen Eimer voll Zucker gefallen sein muss. Denn soviel Süsse ist einfach nicht normal 😀

Wenn man beim Bearbeiten von Fotos plötzlich feststellt, dass man die ganze Zeit völlig selig vor sich hin gelächelt hat, dann war es ein schönes Shooting! Und bearbeitet sind die Fotos mit Lightroom und a whooooole lot of love!!!! <3 🙂

Sidenotes: In den letzten Wochen denke Ich wieder verstärkt über das Thema Zeit nach. Meine Kinder sind nun 2 und 5 und man kann wörtlich jeden Tag miterleben in welch rasanter Geschwindigkeit sie sich weiterentwickeln. Und natürlich freuen wir uns ganz vorbildlich und bedingungslos über jeden neuen Meilenstein, jeden neuen Schritt und jedes neue Set of Skills! Aber jede Geschichte hat ja nunmal auch eine trübere Seite. Sie wechseln ihre Kleidergrössen in gefühlter Lichtgeschwindigkeit und ich muss gestehen, dass Ich in meinem Leben niemals soviel shoppen war, wie mit meinem Statusupgrade von Frau zu Mutter. Ich liebe meine Kinder abgöttisch, aber innerlich ist da ständig diese Angst die Zeit nicht genug zu nutzen. Denn wenn kleine Babies sich buchstäblich durch alle menschlichen Metamorphosen schlagen wie Kinder es nunmal tun, bleibt der kleine Feel of Melancholy nunmal nicht aus. Die Bewusstwerdung darüber, dass diese Zeit nie wieder kommt. Ihre kleinen Füssen bald nicht mehr in meine Hände passen und wir irgendwann nicht mehr ihre Nummer 1 sind, lässt mich etwas wehmütig werden. Aber es kann ja auch nicht die Lösung sein, alle 3 Jahre wieder ein neues Baby zu bekommen 😀 trotzdem verstehe Ich jede Frau die sich dafür entscheidet. Kinder sind einfach das Beste was uns dieses Leben geben kann. Sie geben uns die ultimative Chance jeden Tag zu einem besseren Menschen zu werden. Es ist ein permanentes Arbeiten an uns selbst, weil niemand die Kunst des spiegelns so perfekt beherrscht wie sie. Während Ich diese Worte schreibe steigt die Vorfreude wieder in mir sie gleich wiederzusehen. Nur noch eine Stunde und Sie rennen mir im Kindergarten wieder in die Arme, als hätten wir uns ein Leben lang nicht gesehen. Love is a wonderful thing. 🙂